[entry-title]

Hier  nun ein weiterer Tipp, um in Deutschland zu ein paar Euros zu kommen:

 

diesmal ist es kein Spartipp, sondern eher eine Möglichkeit, sich ein paar Euros dazuzuverdienen, ohne sich groß anstrengen zu müssen… 🙂

In Deutschland gibt es auf die meisten Flaschen einen „Pfand“. Das bedeutet, man bezahlt mehr Geld für etwas zu trinken, und erhält das zuviel gezahlte Geld dann wieder zurück, wenn man die leere Flasche wieder zurückbringt. Lustig, was? 🙂 Habe ich bisher auch nur in Deutschland gesehen…

Das tolle daran für uns ist: Viele Leute sind einfach zu faul, um die Pfandflasche wieder im Laden abzugeben und sich ihr Geld zurückzuholen. Gerade an Orten, wo die Leute gerne zusammensitzen und quatschen, liegen so meistens eine Menge Pfandflaschen herum. Da man die Pfandflaschen in jedem Supermarkt abgeben kann und Geld dafür bekommt, habe ich also einfach die Flaschen eingesammelt (große Tüte mitnehmen!) und im nächsten supermarkt abgegeben. Pro Flasche gibt es 8 bis 25 Cent. Bei der großen Anzahl an Flaschen, die zum Beispiel in der Nähe von Unis oder in Parks rumliegen, kommt da schon etwas zusammen…

 

Auf diese Weise habe ich mir schon einige schöne Abende finanziert – und das bei ziemlich kurzer „Arbeits“-Zeit 🙂

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.